Was ist Feinstaub

Welche Art Feinstaub Filter kann Sie am besten vor Feinstaub schützen? Dieses Video erklärt alles Wichtige zum Thema “Was ist Feinstaub?”:

ISO 16890 standard und (Was ist) Feinstaub

Dieses ISO 16890 und Was ist Feinstaub Video erläutert die Beziehung zwischen dem neuen ISO16890-Standard und dem Schutz gegen PM1-Partikel – Feinstaub. Die Norm ISO 16890 ist der neue globale Standard für die Prüfung und Klassifizierung von Luftfiltern.

Was ist Feinstaub?

Dieses Video erklärt alles Wichtige zum Thema Partikelmasse und wie Sie sich davor schützen können:

Feinstaub penetration im menschlichen Körper

Partikelmasse kommt in verschiedenen Form und Größen. Die Infografik unten zeigt, wie tief in den menschlichen Körper diese inhalierte Partikel ankommen.

 

Gesundheitliche Wirkungen von Feinstaub (Quelle: Umwelt Bundesamt)

Feinstauf der Partikelgröße PM10 kann beim Menschen durch die Nasenhöhle in tiefere Bereiche der Bronchien eindringen. Die kleineren Partikel PM2,5 können bis in die Bronchiolen und Lungenbläschen vordringen und die ultrafeinen Partikel mit einem Durchmesser von weniger als 0,1 µm sogar bis in das Lungengewebe und den Blutkreislauf. Je nach Größe und Eindringtiefe der Teilchen sind die gesundheitlichen Wirkungen von Feinstaub verschieden. Sie reichen von Schleimhautreizungen und lokalen Entzündungen im Rachen, der Luftröhre und den Bronchien oder Schädigungen des Epithels der Lungenalveolen bis zu verstärkter Plaquebildung in den Blutgefäßen, einer erhöhten Thromboseneigung oder Veränderungen der Regulierungsfunktion des vegetativen Nervensystems (z.B. mit Auswirkungen auf die Herzfrequenzvariabilität).

Wie kann man Feinstaub messen?

Viele Menschen haben über die Gefahren von Feinstaub gehört, aber wissen nicht wie sie es messen konnten. Mit dem neuen ISO 16890 Standard an Ort und Stelle und dem Bewusstsein für die Gefahr von Feinstaub steigt, ist es sinnvoll , das Thema oder, wie zur Deckung zu messen. Dafür haben wir eine kurze (57s) Video aufgezeichnet, die Sie erklärt, wie Sie Partikel mit einem TSI Ultrafeiner Partikelzahler II Gerät messen kann.